Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Technische Prüfstelle Köln - Qualitätsmanagement


Anwendungsbereich des Qualitätsmanagementsystems der Messgeräteprüfstelle NW5 Köln

Die Messgeräteprüfstelle NW 5 in Troisdorf-Spich unterhält ein Qualitätsmanagementsystem auf Grundlage der DIN EN ISO 9001:2015 und ist von der anerkannten Zertifizierungsstelle ZDH-Zert GmbH zertifiziert.

Die Messgeräteprüfstelle befindet sich in der Genker Straße 8 in 53842 Troisdorf-Spich. Sie ist eine unabhängige und anerkannte Prüfstelle für wiederkehrende Überprüfungen von eignungsgeprüften Messgeräten für Emissionen von Kleinfeuerungsanlagen. Geprüft werden Abgasanalysegeräte, Staubmessgeräte, Holzfeuchtemessgeräte und Rußtestpumpen.

Das Qualitätsmanagementsystem wird regelmäßig intern und extern überwacht, um einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess gewährleisten zu können.

Der Anwendungsbereich des Qualitätsmanagementsystems erstreckt sich auf die Messgeräteprüfstelle im Sinne der Ziffer 2.3 VDI 4208 Blatt 2, gemäß § 29 b Abs. 1 BImSchG i. V. m. § 13 Abs. 31. BImSchV und § 4 Abs. 1 Nr. 2 41. BImSchV in Verbindung mit der DIN EN ISO 9001:2015 i.V. mit Kapitel 7 der VDI 4208 Blatt 2.

Nichtzutreffende Anforderungen hinsichtlich des Anwendungsbereichs des Managementsystems sind die Punkte 8.3 und 8.5.5.


Leitbild der TECHNISCHE PRÜFSTELLE KÖLN (TPS NW5)

Zur Sicherstellung des Qualitätsstandards bei Messungen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz und der Kehr- und Überprüfungsordnung des
Landes dürfen nur geeignete Mess- und Prüfgeräte eingesetzt werden. Die eingesetzten Messeinrichtungen/ Messgeräte sind halbjährlich einmal von einer nach Landesrecht zuständigen Behörde bekannt gegebenen Stelle zu überprüfen. Zweck ist es, durch regelmäßige Überprüfung aller Mess- und Prüfgeräte sicherzustellen, dass die Geräte in technisch einwandfreiem Zustand betrieben werden.

Als anerkannte Stelle übernimmt die TPS NW5 der Schornsteinfeger-Innung Köln diese Mess- und Prüfaufgaben. Durch ihre Tätigkeit entlastet sie die Aufsichtsbehörden und sichert zugleich den hohen Qualitätsstandard der Ermittlungen, Messungen und Kalibrierungen.

Die TPS NW5 der Schornsteinfeger-Innung Köln ist eine Messgeräteprüfstelle im Sinne der Ziffer 2.3 VDI 4208 Blatt 2, gemäß § 29b Abs. 1 BImSchG i.V.m. § 13 Abs. 3 1. BImSchV und § 4 Abs.1 Nr. 2 41.BImSchV, welche ein Qualitätsmanagement entsprechend der folgenden Normen eingeführt hat und anwendet:

"DIN EN ISO 9001:2015 i.V.m Kapitel 7 der VDI 4208 Blatt 2 "

Unsere Grundsätze

• Unabhängig und objektiv erbringt die TPS NW5 einen wesentlichen Beitrag für Qualität, Sicherheit und Umwelt.
• Kundenorientiertes und kostenbewusstes Handeln ist unabdingbare Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens.
• Qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie moderne technische Einrichtungen garantieren kompetente Dienstleistungen auf hohem Niveau.

Unsere Leistungen

• Unsere Unabhängigkeit ist ein Garant für die hohe Qualität und die Objektivität aller Dienstleistungen.
• Mit einem professionellen Leistungsangebot stärken wir die Attraktivität des Standortes Nordrhein-Westfalen.
• Als innovatives Unternehmen optimieren wir kontinuierlich unsere Leistungen und erschließen neue Aufgabenfelder.
• Durch Prüfen, Überwachen und Zertifizieren unterstützen wir das Qualitätsmanagement unserer Kunden.
• Besondere Verantwortung für Umweltschutz und Arbeitssicherheit prägt unser Handeln.

Unsere Kunden

• Die Anforderungen der Kunden stehen im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.
• Den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden am Markt fördern wir durch objektive und kompetente Dienstleistungen.
• Wir bieten partnerschaftliche Zusammenarbeit mit zügiger Bearbeitung und fairen Preisen.
• Die Innovationskraft unserer Kunden unterstützen wir durch flexibles Handeln.
• Unsere langjährige Erfahrung bildet die Grundlage für das Vertrauen der Kunden.

Unsere Mitarbeiter

• Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Schlüssel für Erfolg und Ansehen unseres Unternehmens.
• Engagement und Verantwortungsbereitschaft, Teamgeist und Solidarität bilden den Kern unserer Unternehmenskultur.
• Die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist eine bedeutende Führungsaufgabe, die insbesondere durch offene Kommunikation und Förderung der Selbständigkeit wahrgenommen wird.
• Eine umfassende Aus- und Weiterbildung, die gleichberechtigte Förderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ein optimales Arbeitsumfeld sind wesentliche Unternehmensziele.
• Aufgabe aller Beschäftigten ist es, auch im Umgang mit Kolleginnen und Kollegen kundenorientiert zu handeln und fachliche Erfahrung an neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzugeben.

Mehr erfahren