Banner - Schornsteinfeger-Innung Köln
Bild/Logo

Energienews


19.01.2017

Pelletpreis zum Jahresbeginn etwas angestiegen

Regionale Preise für 6 t

Im Januar 2017 kosteten Holzpellets in Süddeutschland 245,09 Euro/t (Vormonat: 234,12 Euro/t), in Deutschland Mitte 238,71 Euro/t (Vormonat: 234,81 Euro/t) und in der Region Nord-/Ostdeutschland 241,63  Euro/t (Vormonat: 237,37 Euro/t). Der DEPV-Index ist der Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Holzpellets der Qualitätsklasse ENplus A1 (Abnahme 6 t, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.).

Regionale Preise für 26 t

Größere Mengen (26 t) wurden im Januar 2017 zu folgenden Konditionen gehandelt: Süd: 231,79  Euro/t (Vormonat: 219,84 Euro/t), Mitte: 223,29  Euro/t (Vormonat: 220,58 Euro/t), Nord/Ost: 224,37 Euro/t (Vormonat: 217,24 Euro/t). Der DEPV rät den Betreibern größerer Pelletfeuerungen, den vom Verband veröffentlichten Ausschreibungsvertrag mit Preisindexierung zu nutzen.

Rückblick auf die Preisentwicklung

Für das Jahr 2016 lag der Durchschnittspreis bei 230,84 Euro/t (2015: 241,54 Euro/t; 2014: 258,34 Euro/t; 2013: 273,00 Euro/t; 2012: 235,88 Euro/t, 2011: 233,26 Euro/t, 2010: 225 Euro/t, 2009: 223 Euro/t). 2015 wurde der niedrigste Durchschnittspreis im August mit 231,84 Euro/t ermittelt, geringfügig teurer waren Pellets im Juli und September (233,66 und 233,01 Euro/t). Allgemein gelten Mai, Juni und Juli als die günstigsten „Bunker-Monate“. Mit dem Start der Heizsaison ziehen die Preise dann in Abhängigkeit der Nachfrage und des Rohstoffaufkommens etwas an.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater





Bundesverbandstag in Köln

Mehr Informationen zum besonderen Fest finden Sie hier



Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Das Kontaktformular ermöglicht Ihnen, direkt mit uns Verbindung aufzunehmen.