Banner - Schornsteinfeger-Innung Köln
Bild/Logo

Energienews


11.04.2016

Destatis meldet Anstieg bei Baugenehmigungen

Im Jahr 2015 wurde in Deutschland der Bau von rund 309.000 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 8,4 % oder knapp 24.000 Wohnungen mehr als im Jahr 2014. Die im Jahr 2009 begonnene positive Entwicklung setzte sich somit auch im Jahr 2015 fort. Erstmals seit dem Jahr 2000 wurde die Marke von 300.000 genehmigten Wohnungen überschritten.

Zuwachs in allen Segmenten

Von den im Jahr 2015 genehmigten Wohnungen waren 264.000 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+7,5 % gegenüber 2014). Dieses Plus an Wohnungen resultierte insbesondere aus dem Anstieg von Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+6,9 %, +8900 Wohnungen auf 136.961) und dem Anstieg von Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern (+8,1 %, +7100 Wohnungen auf 95.287). Die Genehmigungen für Zweifamilienhäuser legten im Vorjahresvergleich um 5,3 % zu (+1000 Wohnungen auf 20.170).

Für Wohnungen in Wohnheimen erreichten die Genehmigungen einen Zuwachs um 12,5 % (+1300 Wohnungen auf 11.928), nachdem sie bereits im Vorjahr um 31,1 % (+2500 Wohnungen) gestiegen waren. Im Zeitraum 2013 bis 2015 stieg die Anzahl genehmigter Wohnungen in Wohnheimen damit insgesamt um 47,6 %.

Leichtes Plus bei Nichtwohngebäuden

2015 stieg der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude gegenüber dem Jahr 2014 um 1,2 % auf 188,9 Mio. m3. Diese Entwicklung ist ausschließlich auf mehr Genehmigungen bei den nichtöffentlichen Bauherren (+1,3 %) zurückzuführen. ■

Genesis- und Destatis-Tabellen zu den Baugenehmigungen 2015




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater





Bundesverbandstag in Köln

Mehr Informationen zum besonderen Fest finden Sie hier



Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Das Kontaktformular ermöglicht Ihnen, direkt mit uns Verbindung aufzunehmen.